RayScan 250 Anlage in Wels

Pumpe transparent

InjektorSpritzlochgeo

Mikroschalter

RayScan 250

Von Mikrobauteilen bis zu großen, dickwandigen Leichtmetallbauteilen

Eine 3D-Computertomographieanlage, die durch die Kombination von zwei Röntgenquellen ein Prüfteilespektrum von Mikrobauteilen bis hin zu großen Leichtmetallbauteilen umfasst.
Dank direkter 3D-CT liegt das Ergebnis für das gesamte Prüfvolumen in wenigen Minuten vor.

Die Anlage ist unter Verwendung von Granitmanipulatortechnologie aus der Koordinatenmesstechnik auf höchste Ortsauflösung optimiert, die Details im Mikrometerbereich erkennen lässt. Daher kommt die Anlage sowohl zum Aufspüren von Fehlern als auch bei der dimensionellen Messtechnik, im Soll-Ist-Vergleich und zum Reverse Engineering zum Einsatz.

RayScan 250 E verfügt zusätzlich über erweiterte Betriebsmodi, die es ermöglichen mittels 3D-Ausschnitt-CT Einzelheiten oder Komponenten von Prüfobjekten mit weitgehend frei wählbarem Detaillierungsgrad darzustellen.

Alle Hard- und Softwarekomponenten sind in einer intuitiven Bedienerführung integriert, die schnelles Wechseln zwischen den Betriebsmodi gestattet.

PDF-Ikon RayScan 250 (365 KB)


technische Daten